Spielleute Giesenkirchen

Wie man am Wappen sieht, heißt das natürlich Vereinigte Spielleute Giesenkirchen 1906. Aber der lange Name paßte nun mal nicht in die Navileiste.
Seit dem ersten Schützenfest nach dem Krieg 1959 spielen die Spielleute ununterbrochen bei uns auf dem Schützenfest als 1. Musikcorps. Seit den 60er Jahren verbindet uns eine besondere Freundschaft, insbesondere weil die Spielleute seit 1977  jedes Jahr zum Frühstück bei Agnes und Dieter Vieten, der ja bekanntlich auch ein Husar ist, eingeladen sind. Aber auch sonst sind wir stets beiderseitig bemüht, das freundschaftliche Verhältnis weiter auszubauen. Dies galt für die Vergangenheit, Zitat

aus der Festzeitschrift der Vereinigten Spielleute anläßlich des 100 jährigen Bestehens:” Viele Feste haben wir gemeinsam mit den Schwarzen Husaren gefeiert,und haben dort auch gerne zur allgemeinen Belustigung beigetragen”. So sind auch wir Husaren dann gerne zur Stelle wenn unsere Hilfe benötigt wird.
Mittlerweile schon traditionell startet das Schützenfest in Geistenbeck sozusagen erst dann, wenn wir mit aktiver musikalischer Unterstützung am  Kirmessamstag unseren Maibaum gesetzt haben (naja, bis auf einmal - da war unsererseits was schiefgelaufen - Schwamm drüber). Jedenfalls sind wir Husaren sehr stolz auf diese Privileg.

UND HIER ENDET LEIDER EINE TRADITION

Das Bundesschützentambourcorps Vereinigte Spielleute Giesenkirchen 1906 hat zum 13.06.2017 den Spielbetrieb einstellen müssen. Nicht aus Zank und Streit sondern rein aus Mitgliedermangel und den daraus resultierenden logistischen Folgen.
Für uns kaum fassbar, doch auch hier ist der derzeitige Lebenswandel der Gesellschaft nicht aufzuhalten.
Jedenfalls war das Schützenfest 2017, trotz des tollen Sommerwetters, eines der wässrigsten. Die beschlossene Tatsache, die über Jahrzehnte lange Freundschaft und Verbundenheit trieb allen die Tränen in die Augen.

Verabschiedung im Zelt

Die Verabschiedung im Zelt. Jede Schützenschwester und jeder Schützenbruder war sich der Tragweite und der Verdienste dieses Tambourcorps bewußt und zeugte mit stehenden Ovationen der Truppe ihren Respekt!

gemeinsames Foto 10.06.2017

Foto: Werner Erkens. Odenkirchener Nachrichten

letzter Abmarsch

Der letzte Abmarsch in dieser Form. Es wird sicherlich irgendwie weiter gehen aber es wird nicht das selbe sein! Wir werden es vermissen.

Und so bleibt im Moment nur, unseren Freunden des Bundesschützentambourcorps Vereinigte Spielleute Giesenkirchen 1906 zu danken und ihnen, jedem Einzelnden, alles gute zu wünschen.

Allerdings sind sich alle einig, das wir auf jeden Fall den Kontakt halten und pflegen werden!

Spielleute

Bilder aus vergangenen Tagen

Gruppenfoto VSG06

Im Hintergrund die Spielleute aus Giesenkirchen bei einem Ständchen zu Ehren unserer Majestät und zur Unterhaltung unser aller am Kirmessamstag 2006

nach oben